Unsere liebe Frau im Walde und seine Umgebung

Unsere liebe Frau im Walde (1.342 m ü.d.M.) ist sowohl der älteste Wallfahrtsort Tirols als auch die älteste Siedlung am Deutschnonsberg und liegt ca. 20 km oberhalb von Lana. 
Bereits 1194 betreute ein Kloster ein kleines Hospiz für Reisende über den Gampenpass. Die Kirche selbst wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist bekannt für den verglasten Rokokoschrein mit dem Gnadenbild Maria mit dem Kinde und Ziel für viele Pilger.


Das bildhübsche Bergdorf bietet Ihnen zahlreiche Wandermöglichkeiten, wie zum Beispiel die Laugenspitze (2434 m), die Laugenalm (1950 m) oder den Felixer-Weiher. Besuchen Sie auch den Gampenpunker am Gampenpass, eine der größten Bunkeranlagen Südtirols.

In unserem Dorf gibt es mehrere Gasthäuser, die sich freuen, Sie  mit ihren Spezialitäten zu verwöhnen.

Auch an Einkaufsmöglichkeiten fehlt es nicht. Wir haben eine Metzgerei mit Gemischtwaren (Kofler Delikatessen), eine Hofkäserei (Roatnockerhof), einen Bauernladen (Widumhof) sowie ein Souveniergeschäft.

Genauere Informationen finden Sie in unserer Hofmappe.

Haben Sie noch Fragen? Wenden Sie sich an uns! Wir sind immer für Sie da! Weitere Informationen finden sie hier!